Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 927 Mitglieder
235 Beiträge & 73 Themen
Beiträge der letzten Tage
 CD-Kritik (Mia. - Willkommen im Club) - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 CD-Kritik (Mia. - Willkommen im Club)

hallo liebe leute
hier meine cd kritik
leider nur eine, aber besser als keine
bei der nächsten ausgabe gibts mehr und kürzer

Nach den ersten beiden großartigen Alben und dem mittelmäßigen Drittling, hatte ich große Hoffnungen und Erwartungen an das vierte Album „Willkommen im Club“ der Berliner Band Mia. Nun ist es da und meine schlimme Vorahnung wurde nicht bestätigt. Es ist bei weitem schlimmer als erahnt.
Wo ist der Sound geblieben, zu dem man Abgehen und Lachen konnte? Lahme Synthi Effekte und nervige Gitarrenriffs sind geblieben.
Wo ist die unverwechselbare Power in Miezes Stimme? Weichgespült und begleitet mit ständigen Uh’s, Ah’s und Mhm‘s, dass man laut „AH!!!“ schreien möchte.
Und wo bloß sind die gefühlvollen und manchmal auch sehr provokanten Texte? „Doch die Katze lässt das Mausen nicht./ Nein, der Kopf lässt seine Flausen nicht./ Und das Herz, das lässt das Fühlen nicht – sein!“ sind beispielsweise geblieben. Das können selbst Schlagertexte besser!
Zahllose „Blaue Flecke“ bescherten mir die ersten zwei Alben. Für den Zirkus und Club melde ich jedoch Bankrott an.



chefredakteur, 07.09.2008 22:45
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz